26. Jam Session mit Andreas Pasternack


UHLE, das älteste Weinrestaurant und die älteste Weinhandlung unserer Stadt, hatte für Mittwoch den 9. März 2011 wieder zur Jazz- Nigth mit Andreas Pasternack in den Jazz- Keller eingeladen. Es war die 26. Jam Session seit 2009. Einige Instrumente waren an diesem Jazz- Abend leider nicht besetzt. Das tat jedoch dem Jazz keinen Abbruch. Andreas Pasternack (lead, asax, tsax, voc) und Christian Ahnsehl (guit, voc.) bestritten das erste Drittel der Session voller Einsatz und voller Temperament als Solisten und Vocalisten allein. 
Die Titel Road 66,Mac The Knife, Take The „A“ Train und Lady by Good waren u. a. Themen ihrer tollen Interpretationen sowie ihres freudvollen Jazzgesangs. Ein Höhepunkt des Abends war der überraschende Auftritt einer Jazzsängerin, die gekonnt den „River“ besang. 
Im Laufe des weiteren Jazz-Abends bezog Andreas Pasternack die vier Schlagzeuger Ole Gutherlet, Günther Mohns, Dr. Krugiolka und Klaus-Peter Ullrich, in Abhängigkeit von ihrer „Trommelstärke“ (!), in die Session ein. Gegen 22:00 Uhr erschien dann mit Thomas Möckel doch noch ein Pianist. Sein gekonntes Spiel rundete die Session ab. Die Jazzfreunde folgten dem Rhythmus der Jazz-Musiker und belohnten die freudvollen Auftritte mit ihrem Beifall. 

Hier sind einige Fotos der 26. Jam Session zu sehen.

Konrad Wille

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts