18. Jam Session mit Andreas Pasternack




UHLE´s JAZZ CLUB hatte am 14. Juli 2010 zur Jam Session eingeladen.

Nach der Schweriner Volkszeitung vom 15. Juli 2010 erlebt Deutschland vermutlich einen Hitzerekord. Der Juli 2010 ist mit Temperaturen über + 30° C wohl so heiß, wie seit 110 Jahren nicht mehr. 

Zunächst warm, dann heiß, ging es, nicht nur infolge der Außentemperaturen, auch im Jazz – Keller des Weinhauses zu.

Auf der 18. Jam Session jazzten:
Andreas Pasternack (lead, sax, voc), Christian Ahnsehl (e-git), Joachim Böskens (p, drm), Klaus-Peter Ullrich (drm), Siegfried Geil (b),Ralph Bausach (asax), Stiff La Wolf (p, voc) und Carsten Stotco (voc). 

Nach wenigen Minuten und trotz der Wärme legten die Musiker, wie von ihren Fans gewohnt, gekonnt und voller Freude am eigen Spiel, los und der Jazzkeller erlebte erneut traditionellen Jazz nach den großen amerikanischen Vorbildern sowie Titel des Latin –Jazz. 

Siegfried Geil am Schlagbass und Ralph Bausach am Altsaxophon nahmen erstmalig an der Jam Session teil. Sie beeindruckten durch ihr perfektes und sorgfältiges Spiel und fügten sich blitzschnell in den Sessionrhythmus ein.Auch bei ihnen ist der Spaß am Jazz erkennbar. Würde man einen der genannten Jazzer hinsichtlich seines Einsatzes besonders hervorheben, würde man den anderen nicht gerecht werden. Es war erneut ganz toll, wie gejazzt wurde.

Wenn auch an diesem Abend u. a. Trompete und Posaune nicht besetzt waren, die Fans und Gäste waren von der dargebotenen Musik begeistert. 

Hier geht es zu einigen Impressionen des Jazz - Abends. 

Konrad Wille

1 Kommentar

Beliebte Posts