Fotobuchtage 2010 in Hamburg

Gründungsdirektor des Hauses der Photographie F. C. Gundlach

Vom 4. bis 6. Juni 2010 fand die Premiere der Fotobuchtage im Hamburger Haus der Photographie statt. Veranstaltet durch den Freundeskreis des Hauses der Photographie e.V. und initiiert durch die Kunsthistorikerin Jasmin Seck und dem Kulturmanager Oliver Lähndorf.

Präsentiert wurden die zehn besten, vorprämierten Fotobücher, die zum getPublished Award eingesandt wurden. Die Entscheidung wer den Fotobuch-Awards erhält wurde durch das Publikum getroffen.

Ebenfalls gab es Bilder und Bücher der Künstler zu sehen, die mit einer Buchvorstellung an den Fotobuchtagen beteiligt waren.

Ich hatte das Glück, bei der Verlosung von bildwer3, eine Eintrittskarte für diesen Event zu gewinnen. Zusammenfassend kann ich sagen, daß es bei diesen Fotobuchtagen eine Vielzahl an spannenden Vorträgen zur Entstehungsgeschichte verschiedener Fotobücher gab. Die Gruppenausstellung tolle Fotobücher präsentierte und Seltman und Söhne die schönsten Fotobücher produziert, find ich. Und dann hatte ich noch das schöne Erlebnis in kleiner Runde mit F.C. Gundlach und Andreas Mühe, vor seiner Buchvorstellung, ein kleines Gespräch zu führen. Für Andreas Mühe ging es dann von Hamburg gleich weiter nach Indien zu einem Fototermin beim Dalei-Lama. 

Und hier ein paar Aufnahmen vom Eröffnungstag.
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts