Riverboat Shuffle #2 mit Jim & the Jazzaholics


Zu Pfingsten 2015 lud die Schweriner Weisse - Flotte zur Rifferboat Shuffle mit dem Fahrgastschiff "LÜBZ" auf dem Schweriner Innensee ein.

Auf dieser River Boat Shuffle spielten die Jazzaholics um Gentlemen Jim McIntosh aus London in der Besetzung: Jim McIntosh (bj), Denny Ilett (tp, voc), King David Hewet (tb), Mike Owen (tb, voc), Karl Hird (cl, sax), Jim Swimmerton (b) und Baby Jools (drm).

2007 zunächst nur für einen einmaligen Auftritt in England zusammengekommen, blickt die Jazzband heute auf eine Erfolgslaufbahn unter Leitung ihres Leaders und Banjospielers, Gentleman Jim McIntosh, zurück. Die sechs Spitzenmusiker verschiedenen Alters sind heute zu Jazzaholics geworden. Mit ihnen feiert der britische Trad-Jazz der 1930er und 1960er-Jahre seine Auferstehung. Die Jazzaholics um Gentlemen Jim McIntosh jazzten inzwischen u.a. wiederholt auf dem Dresdner Dixielandfestival. 

In Schwerin gab diese tolle Old Time Band u. a. im Restaurant Wallenstein am Anleger der Weissen Flotte erstmals 2013 ein die Jazz - Fans begeisterndes Konzert. Danach lud die Band zu einer ersten Riverboat Shuffel, zusammen mit der Schweriner Weissen Flotte, im Sommer 2014 ein. Pfingsten 2015 folgte nun eine weitere Riverboat Shuffel.



Die tolle Begeisterung der Jazzmusiker an ihrem eigenen Spiel "schwappte" Pfingsten 2015 (erneut) nach den ersten Titeln sofort auf ihr erwartungsvolles Publikum über. Ein Blick in die Titel - Liste des Bandleaders Jim McInthos traf u. a. auf folgende gespielte tradionellen Jazztitel, die diese Begeisterung fast allein erklären: 
"Marie, Algiers Strut, Jambalaya, Walkin With The King, On The Sunny Side of The Street, Ice Cream, Isle of Capri, Chimes Blues, Tin Roof Blues, My Bonny Lies Over The Ocean, Swannee River, Old Spinning Wheel in The Parlour, Canal Street Blues, Mardi in New Orleans, The Saints, Canal Street Blues, Tiger Rag,  Swannee River, Bye And Bye, Climax Rag, Shiek Of Araby, Bourbon Street Parade und Oh Lady be Good". 


Ja und dann erfolgte in einer Pause der Jazzband eine Einlage von dem Bandleader selbst. Jim begeisterte das Jazz -  Publikum mit seiner Ukulele, einer kleinen Mundharmonika und das Jazzpublikum sang dazu " ... wie einst Lilli Marleen".

Die Riverboat Shuffle begann am Pfingstsonntag um 19:00 Uhr. Jim McIntosh und seine Jazzaholics hatten "Probleme" die Shuffle planmäßig um 22:00 Uhr am Anlegesteg enden zu lassen. Zugaben und kaum endender Beifall verlängerten den tollen Jazzabend auf nette Art!

Hier entlang geht's zu den Fotos der Riverboat Shuffle. 

Konrad Wille


Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts