Dinner for One and Jazz


Am 2. Dezember 2014 hatte das Auktionshaus Schwerin zu "Dinner for One" and Jazz eingeladen. 
Der 90. Geburtstag oder Dinner for One ist als Fernsehprogramm des NDR seit 1963 bei uns allgemein bekannt. Es handelt sich um einen Sketch des englischen Komikers Freddyton, in der Rolle des Butlers James, und seiner Partnerin May Warden, in der Rolle von Miss Sophie.
Zum 90. Geburtstag werden von Miss Sophie, wie in jedem Jahr, ihre vier engsten Freunde eingeladen: Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommery und Mr. Winterbottom. Diese sind jedoch alle bereits verstorben - der Butler James muss ihre Rollen an der Geburtstagstafel übernehmen. 
James muss den imaginären Gästen servieren und die von Miss Sophie für sie ausgesuchten Getränke einschenken und dabei ihre Rolle spielen: d. h. einen Trinkspruch ausbringen und das Glas leeren! Und, diese Prozedur wird mehrmals "folgenreich" wiederholt, immer erneut, wie jedes Jahr! - Eben! 

In Deutschland, in der Schweiz und in Österreich ist dieser Sketch Silvester, wie jedes Jahr (!!),Bestandteil des Fernsehprogramms. In England ist Dinner for One kaum  im Fernsehprogram enthalten oder gar unbekannt.


Gentlemen Jim MacIntosh, als Engländer kannte Dinner for One auch nicht. Zufällig hörte er davon, "erwärmte" sich für den Inhalt, gewann Kevin Grenfell, einen englischer Jazzmusiker, ebenfalls dafür. Und, das Spiel konnte beginnen!

Das Auktionshaus und seine Gäste erlebten einen tollen Abend. Jim MacIntosh (banjo, tb) und Kevin Grenfell ( t, tb) eröffneten den Abend mit exelent gespielten traditionellen Jazztiteln. Das Dinner konnte beginnen!

Spannend für alle Gäste und so schien es fast, auch für den in die Rolle des Butlers schlüpfenden Jim MacIntosh, war die Frage, wer wird Miss Sophie sein? 
Miss Sophie wurde ganz souverän von Kevin Grenfell übernommen!! 


Beide Jazzmusiker (!!) waren in ihrem Wirken an der Geburtstagstafel m. E. die exellentesten Schauspieler - fernsehreif!
Die Gäste des Abends dankten erfreut mit ihrem Beifall. Nach dem Dinner wurde weiter gejazzt: einige Oldtime - Titel und aktuell verjazzte Titel. - Es wurde von einem Gästepaar sogar spontan und gekonnt getanzt, zusätzlich getragen vom geklatschten Rythmus der Gäste. 
Einige gejazzte Weihnachtslieder und die Mundharmonika - Show (mikele and on mouth organ) von Jim MacIntosh waren weitere besonderer Teile des abschließenden Jazzprogramms. 

Dinner for One and Jazz war ein absolut gelungener Abend! 
Hier gibt es einige Fotos des Abends. 

Konrad Wille

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts