Jam Session Nr. 4 im WALLENSTEIN


Christian Ahnsehl und Andreas Pasternack

Die Jam Session Nr. 4, am Mittwoch dem 11. Juli 2012, führte eine Vielzahl von gestandenen und dem Jazz freudig zugetane Jazzmusiker vor voll besetztem „Haus“ zusammen. Zu Beginn der Jam Session jazzten voller Temperament und gekonnt drei Mitglieder des Roncalli Royal Orchestra. Die drei Musiker sind z. Z. im BAJAZZO im benachbarten Zelt des Circus Roncalli zu sehen. Auf der Session: Marcus Schinkel am Piano, Marcus Brender an der Bass – Gitarre und Marcel Marder  am Schlagzeug. Marcus Schinkel, im Bajazzo Bandleader und Pianist, ist Pianist, Komponist und Arrangeur. Er gilt als ein Wandler zwischen Jazz und Klassik. Er hat berühmte Melodien Beethovens, u. a. die „Ode an die Freude“, für den modernen Jazz bearbeitet und interpretiert. Dieses Beispiel des  modernen Jazz trugen er und seine beiden Musikerkollegen Marcus Brender und Marcel Marder freudig und virtuos (!) vor. 

Carsten Stotco (r) und Andreas Steuck
Andreas Pasternack und Christian Ahnsehl und die drei Musiker des Roncalli Royal Orchestra leiteten anschließend mit ihren Interpretationen dann wieder über zum klassischen Jazz. Ohrwürmer wie „Bye Bye Blackbird“, „Take Five“, “Mac The Knife“, Latino-Stückel waren u. a. im weiteren Verlauf der Session die Titel, die die Fans und Zuhörer im Wallenstein immer erneut zu freudigem Beifall veranlassten. Ein Höhepunkt war auch das gekonnte Blues- und Boogie-Woogie – Spiel von Stiff la Wolf mit der tollen Unterstützung der E-Gitarre, des Banjos und der Rhythmusgruppe. Dass das Piano spaßig aber gekonnt gelegentlich vierhändig gespielt wurde, sei nur am Rande erwähnt. Ja und eine schöne Einlage war, neben dem Jazzgesang des Moderators und Leaders der Session Andreas Pasternack, der Jazzgesang von Carsten Stotco: „How Hight The Moon“, “Satin Doll“ im Duett mit einem Jazzsänger (NN) und schließlich als Solist – „ Georgia“. 


Auf der Jam Session Nr. 4 jazzten:
Marcus Schinkel (p), Joachim Böskens (p), Stiff la Wolf (p), Andreas Pasternack ( mod., leader, sax (!) im Duett ), Christian Ahnsehl (git), Marcus Bender (b-git), Jörg Hillert (b), Siegfried Geil (b), Mr. MacIntosh (bj), Marcel Marder (drm), Dr. Bernd Krugiolka (drm), Günther Mohns (drm), Carsten Stotco (voc) und Andreas Steuck (voc).

Das war ein ganz toller Jazzabend und hier geht es zu Fotoimpressionen der Session.

Konrad Wille

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts