Jam Session Nr. 12 im Wallenstein


Andreas Pasternack und Christian Ahnsehl
Das Frühjahr mit all den blühenden und angenehmen Begleiterscheinungen ist nun endlich voll da! Das Restaurant Wallenstein am Dampferanleger  in der Schweriner Schlossbucht hatte wieder zur Jam Session mit Andreas Pasternack und Jazz - Freunden eingeladen. 
Die Jam Session begannen, im Abendlicht mit wunderbaren Schlossblick, pünktlich um 19:30 Uhr, Andreas Pasternack (sax), Christian Ahnsel (guit) und Joachim Böskens (p). Das Trio eröffnete mit temperamentvollen Interpretation  des nahezu klassischen Titels „Route 66“ (Songtext der Rolling Stones). Nachdem S. Geil (b) sich einfand, folgten genauso temperamentvoll, Interpretationen des Titels „Mac The Knife“(Weil, Dreigroschenoper)  - hierzu wechselte Joachim Böskens vom Piano an die Trommeln. Inzwischen war das Piano neu besetzt mit Dirk Hammerich. Es folgten Interpretationen einiger Latino – Titel, u. a. von „Summer Samba“. Schließlich interpretierte ganz toll im Solo Christian Ahnsehl den Titel „Beautiful Love“ (verjazzte Rockmusik). 
Weitere Titel der abendlichen Session bildeten der Klassiker „Tea for Two“, „Bye Bye Blackbird“ (Ray Henderson, 1926), „Al Of Me“ (Frank Sinatra) und „Bei Mir Bist Du Schoen“ (Swing, 1938 Andrews Sisters). 
Allmählich wurde die Anzahl der Jazzmusiker “komplett“, Jörg Hillert (b), Gentlemen Jim MacInthos (bj) und Stiff la Wolf betraten die Bühne. Ein Höhepunkt des Jazzabends war auch wieder das gekonnte Blues- und Boogie-Woogie-Spiel und der Gesang von Stiff la Wolf. Er wurde temperamentvoll unterstützt von Mr. MacIntosh am Banjo, Jörg Hillert am Schlagbass und Dr. Bernd Krugiolka am Schlagzeug. Interpretationen u. a. der Blues - Standards „Hoochie Coochie Mann“ (Dixon/ Muddy Waters), „Flip, Flop, Fly“ (Turner), „One More Weekend“ (B. Dylan), „Its Hurt Me Too“ (Muddy Waters) waren sehr gelungene rhythmische Einlagen. Erwähnenswert ist wohl für Stif la Wolf u.a. seine für den Blues so schöne raue Stimme und die gelungene Rhythmik der von ihm ausgewählten Bluestitel. 
Ja, und das „passierte“ wohl zum zweiten Mal hier im Wallenstein anlässlich  der 12 Jam Sessionen - ein Geburtstagständchen von Andreas Pasternack und Christian Ahnsehl für einen Fan unter den Zuhörern.

Dirk Hammerich

Die Jazzer der 12 Jam Session waren: Andreas Pasternack, (leader/ mod, altsax, tenorsax, voc (!!) ), Christian Ahnsehl (git, voc), Joachim Böskens (p, drm, t), Dirk Hammerich (p), S. Geil (b), Beate Jezerkowski (voc), Gentlemen Jim MacInthos (bj) und Stiff la Wolf (p, voc),  Günter Mohns (drm), Dr. Bernd Krugiolka (drm), ), Christoph Schlegel (drm) und K.-P. Ullrich (drm).
Übrigens:  Der Swing – Tanzabend mit Andreas Pasternack und Band „Tanz in den Mai“ am 30. April 2013 hier im Wallenstein war ein Erlebnis der besonderen Art und kam bei den Besuchern der Veranstaltung toll an!

Gentleman Jim McInthosh

Zur freundlichen Erinnerung: Gentleman Jim McInthosh and the Jazzaholics, direkt vom Dixieland – Festival Dresden kommend, spielen am 21. Mai 2013, 20:00 Uhr, im Wallenstein.

Die 12. Jamsession war dank des freudigen Engagements aller Jazz - Musiker und des begeisterten Publikums, Fans und Zuhörer, toll und gelungen!

Hier geht es zu den Fotos der Session.

Konrad Wille 

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts