Buchhandlung Goldfisch(e) in Franzensbad


Im tschechischen Kurort Franzensbad/ Františkovy Lázně gibt es in der Poststraße im Zentrum eine kleine, jedoch recht reichhaltig ausgestattete Buchhandlung. Die Buchhandlung heißt Zlata Rybka/  Františkovy Lázně - in Deutsch: Buchhandlung Goldfisch.
Ich glaube, den Namen Buchhandlung Goldfisch trägt sie zu Recht. Das Angebot des Buchbestandes umfasst natürlich hauptsächlich tschechische Titel. Jedoch gibt es immer ein recht interessantes Angebot deutsch - sprachiger Titel. Ja und das schönste bei dieser Buchhandlung ist nicht nur der interessante Buchbestand. Noch wertvoller für den Kaufinteressierten ist die freundliche und sachkundige Beratung in deutscher oder tschechischer Sprache durch die Chefin Frau OLGA RYBOVA. Gelegentlich von Kuraufenthalten in den letzten Jahren in Franzensbad haben wir diese sachkundige und freundliche Beratung beim Einkauf einiger deutscher Titel wiederholt erfahren.
In diesem Jahr gelang mir als Fan des Traditionellen Jazz, durch Beratung der Buchhändlerin Frau Olga Rybova, der Kauf eines „Goldfisches“:
That Jazz of Praha. Vierzehn Jazz-Porträts in Wort und Bild
Es ist ein sehr interessanter Bildband, der mit treffendem Text und gelungenen Fotos Einblicke in die Prager Jazz - Szene möglich macht.

Aus eigenem Erleben kenne ich die PRAGER BRIDGE BAND (Karlsbrücke), das PRAGER SALON ORCHESTER (Franzensbad); die MEMORY JAZZBAND aus Marienbad, die JUNIOR DIXIELAND BAND aus Marienbad (Ascona), die BIG BAND KARLOVY VARY und die JAN JANKEJE Mobile Band (Ascona).
Der gen. Bildband ist für mich besonders interessant, weil er einen sehr umfangreichen Einblick in die Prager Jazzszene gibt. Und der Leser erfährt, dass eine Vielzahl der Probleme in den Jazzporträts in den Ländern gleichartig ist. Der Weg zur Jazzmusik ist sehr oft ähnlich, das Erleben des Jazz ist durch die Jazzer – Porträts : Bass, Piano, Trompete, Schlagzeug, Gitarre, Saxophon, Jazzgesang -  natürlich unterschiedlich.
Es wird dargestellt, dass der Traditionelle Jazz, so wie in unserem Land, in Frankreich, England, selbst in Amerika ein Nischendasein führt. Das die Jazzmusik allein den Musiker kaum ernährt und die Medien insgesamt den Jazz in seinen Strömungen recht stiefmütterlich behandeln – entweder kommt er kaum vor oder die Sendezeiten, wenn überhaupt, liegen um Mitternacht. Die gelungenen Jazz – Fotos in schwarz – weiß geben wunderschöne Einblicke in das Wirken der Prager Jazz - Solisten.

Übrigens:
Loriot sagt in seinem Büchlein „Sehr verehrte Damen und Herren ...“ , “ ... Obwohl mir auf Anhieb kein Instrument einfällt, das sich freiwillig von mir spielen ließe, ist es eben doch die Musik, die mir von allen Künsten am nächsten steht. ... “ ( S. 108, Das Goldene Grammophon). Und ebenfalls im selben Büchlein “ ... Ein Mensch, der ein Buch kauft, ist eben nicht gesund. Der gesunde Mensch arbeitet, sieht fern, verdaut und pflanzt sich fort. Er liest nicht. ... “ (S. 39 Neugebauers Neurosen)

Konrad Wille

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts