12. Jam Session mit Andreas Pasternack


Das neue Jahr 2010 hat gerade begonnen und für den zweiten Mittwoch des ersten Monats, am 13. Januar 2010, hatte das UHLE 1751 Weinhaus wieder zur Jamsession mit den Rostockern Andreas Pasternack und Christian Ahnsehl eingeladen.

Seit Jahren haben wir hier in Norddeutschland endlich mal’n (!) richtigen tollen oder auch „echten“ Winter. Die Probleme auf den winterlichen Straßen hielten Andreas Pasternack nicht ab, dennoch zusammen mit Christian Ahnsehl von Rostock nach Schwerin anzureisen. Das wussten die Schweriner Jazzfans wohl und das war für sie offensichtlich keine Frage. Um 20 Uhr war der ehrwürdige Bachuskeller des Weinhauses gut besetzt: mit Jazzmusikern und ihren Fans und die Jamsession begann!

Übrigens, in der Radio - Sendung „Jazztime“ (NDR 1 Radio M-V) am Dienstag dem 12. Januar 2010, hatten Andreas Pasternack und Joachim Böskens ja auch noch ’mal auf die Schweriner Jamsession hingewiesen.

Andreas Pasternack, aus der Jazz-Szene unseres Landes kaum wegzudenken, moderierte wieder gekonnt die Session des Abends. Die Anziehungskraft des Jazzabends war erfreulich deutlich. Die Freude der Musiker am Jazz mit seinen Möglichkeit der Improvisation spiegelte sich auch an diesem Abend in ihrem eigenen freudigen Spiel wieder. Titel des Modern –, Latin – und immer wieder klassischen Jazz lieferten die Thematik der Jamsession (Lady be good ,Samba, samba, Mack the Knife, Sweet Georgia Brown …).

Auf der Jam Session im Januar 2010 jazzten:

Andreas Pasternack (as, ts, bs, voc), Carsten Stotco: (voc) u. a. Georgia!!
Andre Schnitzler (ss, ts, as), Gregor Nemirowsky (p, tp), Joachim Böskens (p, dms, tb), Sven M. Brandt( tb), Christian Ahnsehl ( gt), Jörg Möller ( bgt, b), Jörg Hillert (b),
P. Mohns (dms), Dr. Krugiolka (dms), Klaus-Peter Ullrich (dms).

Ein kleiner Höhepunkt dieser Session war erneut das vierhändige Pianospiel von Joachim Böskens und Gregor Nemirowsky. Ja, Wünsche zum Odtime- Jazz (Armstrong) wurden auch erfüllt, u. a. die Titel ’When the Saints go marching’ in und ’Basin Street Blues’ - am dms begleitet von Klaus-Peter Ullrich.

Den außerordentlich temperamentvollen Andreas Pasternack brachte eine Saxophoninterpretation in Anspielung auf den Brasilianischen Karneval, zum Jubel der Fans, in größere Höhen!!

Und: Andreas Pasternack kündigte an, dass auf einer der nächsten diensttäglichen Jazztime - Sendungen der sehr vielseitige Jazzmusiker Gregor Nemirowsky (tp, p, flh) aus Kiev vorgestellt wird.

Eine gelungene Jam Session, wie auf den Fotos zu sehen ist!

Konrad Wille

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts